Jetzt leg ich los!

 

"Ab Montag werde ich (...)", "Nach dem Urlaub mache ich (....)", solche Gedankensätze kennen wir alle. Dabei gibt keinen Grund auf ein bestimmtes Datum oder Tag zu warten. JETZT ist der richte Moment! Wie Sie Ihre Ziele für sich besser definieren können und so die Ihre Motivation nicht verloren geht an den neuen, guten Vorsätzen festzuhalten, erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag. 

Vorsätze ade ?!

10 Tipps, die Ihnen helfen Ihre guten vorsätze umzusetzen

War gestern nicht erst Silvester? Vielleicht geht es Ihnen auch so, dass Sie hin und wieder feststellen, dass die Zeit einfach dahin rast. Mittlerweile haben wir schon April und der Winter zieht sich langsam zurück. Und irgendwo tief im Hinterkopf spüren Sie vielleicht auch einen Gedanken wie, "Da war doch was?!". Gute Vorsätze sind vor allem am Jahreswechsel beliebt und genau so oft wieder schnell vergessen. Dabei gibt es einen perfekten Moment um mit neue Vorsätze loszulegen,  JETZT!

tipp nr. 1

Machen Sie Ihre Ziele messbar!

Einfach mal abnehmen ist kein konkretes Ziel. Wenn ich mir vornehme, in sechs Monaten zwölf Kilo abzunehmen, dann kann ich mir Etappenziele abstecken. Das sind dann nur zwei Kilo pro Monat und gerade mal fünfhundert Gramm pro Woche. Und das ist doch wohl zu schaffen, oder?

tipp nr. 2

Konzentrieren Sie sich auf erreichbare Ziele!

Die Durchsetzung von verschiedenen Vorsätzen kostet nicht nur viel Kraft, sie kann auch unser Gehirn schlichtweg überfordern. Darüber hinaus sollte die Veränderung unbedingt erreichbar sein, sonst tritt leicht Frust auf. Auch eine lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt!

tipp nr. 3

Halten Sie Ihre Ziele schriftlich fest!

Eine Studie über erfolgreiche Absolventen der Havard University hat gezeigt, dass diejenigen Studenten im späteren Berufsleben überdurchschnittlich erfolgreich waren, die ihre Ziele vorher schriftlich festgehalten hatten. Tatsächlich ist es so, dass unser Gehirn neue Informationen wesentlich besser speichern und bewerten kann wenn diese mit der Hand geschrieben worden sind. Nehmen Sie sich also gerne einen Zettel zur Hand und formulieren Sie Ihre Ziele. 

tipp nr. 4

Erstellen Sie sich einen Plan!

Das ist der nächste Schritt nach der schriftlichen Zielfixierung – ein Umsetzungsplan. Vernichten Sie auf jeden Fall auf seitenlange Maßnahmenkataloge, eine Seite reicht völlig aus und sie haben alles auf einem Blick parat. Dort steht dann zum Beispiel: Bis zum 15. Mai beim Fitnessstudio anmelden. Alle zwei Tage, nach dem Aufstehen, auf die Waage und ins Gewichtstagebuch eintragen. Montag und Mittwoch 30 Minuten spazieren gehen. Und so weiter.  Feste Termine können mit Einträgen in Ihrem Kalender kombiniert werden, lassen Sie sich gerne dran erinnern. 

tipp nr. 5

Visualisieren Sie Ihre Veränderungen!

Unser Unterbewusstsein arbeitet ausschließlich in Bildern und kann dabei Fiktion und Realität oft kaum unterscheiden. So hat man beispielsweise festgestellt, dass Sportler ihren Erfolg immens steigern können, wenn sie neben körperlichem Training auch ihre Vorstellungskraft einsetzen. Und bei einer Diät hilft es immens zu sehen, dass die "Gewichts-kurve" nach unten geht oder sich die Anzahl der täglichen Schritte stetig erhöhen. 

tipp nr. 6

Führen Sie ein Erfolgstagebuch!

Was ist das für ein tolles Gefühl am Ende des Tages auf ein vollbrachtes Werk zurückzuschauen. Genau so geht es uns, wenn wir unsere Erfolge schwarz auf weiß niederschreiben.

tipp nr. 7

Belohnen Sie sich für Teilerfolge!

Wie schön ist es, wenn man schon mal einen Teil seines gesteckten Zieles geschafft hat. Wenn von den geplanten zwölf Kilo bereits fünf geschafft sind, dann ist eine Belohnung durchaus angebracht. Das sollte nicht unbedingt eine große Packung Eis sein. Wie wäre es da beispielsweise mit einem Kinobesuch? Denn, Erfolge müssen gefeiert werden um auch von unserer Psyche als solche anerkannt zu werden!

tipp nr. 8

Schaffen Sie sich Verbündete!

Geteiltes Leid ist halbes Leid, sagt der Volksmund. Eine Gruppe von Gleichgesinnten schafft Anreize. Das was sonst eher zu Neid und Frust führt, nämlich der Vergleich mit anderen, kann hier ein wichtiger Ansporn sein. Achten Sie dabei aus eine wertschätzende und unterstützenden Umgang! Denn das Ziel ist sich gegenseitig zu motivieren. 

tipp nr. 9

Lassen Sie sich von Experten helfen!

Manche guten Vorsätze lassen sich mit fachlicher Hilfe von fachlich ausgebildeten Menschen viel besser umsetzen. Dazu gehört beispielsweise das Thema „Rauchen abgewöhnen“ ebenso wie „Wunschgewicht“, „weniger Alkohol trinken“ und vieles mehr.

tipp nr. 10

Erzählen Sie es Ihren Freunden und Bekannten!

Wenn Sie so vielen Leuten wie möglich von Ihren bevorstehenden Veränderungen erzählen, ernten Sie viel Rückhalt und Bestätigung. Lassen Sie sich von der positiven Unterstützung Ihrer Freunden ins Ziel tragen und nehmen Sie die wertschätzende Anerkennung gerne an. "Wow! Das ist aber ein ehrgeiziges Ziel. Du machst das richtig gut!" 

Das waren 10 Tipps wie Sie es schaffen Ihren Vorsätzen treu zu bleiben. Und wenn auch nur einer dieser Tipps passt, wenden Sie Ihn auf jeden Fall für sich an. Jetzt! Nicht morgen, nicht nach dem Urlaub. Einen Tipp zu den Tipps habe ich noch für Sie:

Nicht der Gedanke führt zum Erfolg, sondern nur die Tat.